Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Header-right
Zertifikate PDF Drucken E-Mail

Zertifikate

 In dem Pilotprojekt ESO-CSA (European Setting of the Organization for Certification Specialist Areas) wurde ein europäisches System zur Zertifizierung von Kompetenzen in KMU schaffen. Dabei wurde ein System entwickelt, das die Identifizierung, Bewertung und Anerkennung von Fachkompetenzen in kleinen und mittleren Unternehmen, die insbesondere auch über den Weg des nicht-formellem oder informellen Lernens erworben wurden, gestattet. Diese neuen europäisch einheitlichen Zertifikate stellen einen Beitrag für eine europäisch vergleichbare Bewertung von beruflichen Kompetenzen dar.

Die Kompetenzanforderungen aller Zertifikate basieren auf einem System von 26 definierten Fach-, Methoden und Sozialkompetenzen:

Managementzertifikate - EMC

Im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens können verschiedene Zertifikate erworben werden. 
Grundlage des Zertifizierungsverfahrens ist der Nachweis von definierten Mindestkompetenzen.
 
Die zu zertifizierenden Management-Kompetenzen werden dabei in vier Fachbereiche (CSA) eingeteilt, für die jeweils ein Prüfungsaudit zu absolvieren ist. Dabei handelt es sich um die Fachbereiche CSA Strategie, CSA Prozesse, CSA Personal mit Integration der Bereiche Methodenkompetenzen und Soziale Kompetenzen sowie CSA Finanzen.
 
Die erfolgreichen Prüfungen werden mit einer Urkunde einzeln bestätigt.
 
Für das CEMES-Zertifikat in der höchsten Stufe zum „CEMES-Master“ ist die erfolgreiche Auditierung aller Kompetenzfachbereiche (CSA) notwendig. Die EMC-Urkunden/Zertifikate und die Fachzertifikate werden durch die Europäische Zentrale CEMES ausgestellt und durch die nationalen CEMES-Zentralen bestätigt.
 
Entsprechend der Struktur der CEMES-Zertifikate und CEMES-Prüfungen ergeben sich folgende Kombinationen für die Anerkennung eines EMC:
 
 
 
EMC-Master              erfordert                   CSA Strategie
                                                                       CSA Prozesse
                                                                       CSA Personal*                                                                                                                                                                    CSA Finanzen
 
EMC-PM (Prozessorientiertes Management)
                                   erfordert                     CSA Prozesse
                                                                       CSA Personal*
 
EMC-FM (Finanzmanagement)       
                                  erfordert                     CSA Finanzen
                                                                      CSA Personal*
 
*Anmerkung: In das CSA Personal wurden die Bereiche Methodenkompetenzen und Soziale Kompetenzen integriert und sind damit Bestandteil dieser Prüfungen.
 
Die einzelnen Kompetenznachweise für die Fachbereiche (CSA) können bei verschiedenen CEMES-Zertifizierungsstellen und in verschiedenen Ländern abgelegt werden.
 
Die Fachzertifikate erfordern spezielle Prüfungen.

Fachzertifikate

Im Rahmen dieses Zertifizierungssystems können die folgenden Fachkompetenzen erworben werden.
 
1.    Geschäftsadministration (Business administration)
2.    Personalchef (HR Manager)
3.    Leiter Werbung und Verkauf (Promotion and Sales Manager)
4.    Leiter Weiterbildung (Business Trainer)
5.    Unternehmensstrategie und –planung (Corporate strategy and corporate planning)
6.    Betriebsleiter (Production manager)
7.    Leiter Personalwesen (Soft skills Manager)
8.    Leiter europäischer Projekte (Manager European Projects)
 
Die Definition dieser Fachzertifikate basiert auf den einzelnen Kompetenzen, die für die Managementzertifikate beschrieben wurden. Entsprechend der Ausrichtung auf die Fachbereiche ist eine differenzierte Zusammenstellung einzelner Kompetenzen notwendig. Da diese Zertifikate Fachwissen und Fachkompetenzen für bestimmte Handlungsfelder bestätigen, ist eine veränderte Ausprägung notwendig. So muss z.B. der Manager europäischer Produkte in der Kompetenz Internationalität einen Ausprägungsgrad von 90% vorweisen. Gegenüber dem geforderten Ausprägungsgrad eines EMC-Zertifikatsinhabers von 40%. Das bedeutet, ein Zertifikat für Fachkompetenzen bestätigt gleichzeitig einen höheren Grad von Fachkompetenz in diesem ausgewählten Bereich.



 
Award
Leonardo da Vinci - Helsinki
Award 2006
Leonardo Logo