Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Header-right
Fachzertifikate PDF Drucken E-Mail

Struktur und Inhalt der Zertifikate von Fachkompetenzen

Im Rahmen dieses Zertifizierungssystems können die folgenden Fachkompetenzen erworben werden.

Geschäftsadministration (Business administration)

  • Unternehmensführung
  • Marketing und Vertrieb
  • Unternehmensstruktur
  • Informationsmanagement
  • IT-Kenntnisse
  • Zeitmanagement

Personalchef (HR Manager)

  • Personalbedarfsplanung
  • Personalentwicklung
  • Personalführung, Personalrecht
  • Motivation
  • Gesprächsführung

Leiter Weiterbildung (Business Trainer)

  • Personalentwicklung
  • Moderation
  • Präsentation
  • Grundfertigkeiten - Sprache, kaufm. Rechnen
  • Gesprächsführung

Leiter Werbung und Verkauf (Promotion and Sales Manager)

  • Marketing und Vertrieb
  • Präsentation
  • Grundfertigkeiten - Sprache, kaufm. Rechnen
  • Gesprächsführung

Unternehmensstrategie und -planung (Corporate strategy and corporate planning)

  • Unternehmensstrategie und -planung
  • Unternehmensführung
  • Marketing und Vertrieb
  • Internationalität
  • Unternehmensstruktur
  • Zeitmanagement

Produktionsleiter (Produktion manager)

  • Innovation / Produktentwicklung / Technologieentwicklung
  • Prozess-Management
  • Qualitätsmanagement
  • Materialfluss und Logistik
  • Personalführung, Personalrecht
  • IT-Kenntnisse
  • Einkauf / Beschaffung

Leiter Sozialwesen (Soft skills Manager)

  • Moderation
  • Präsentation
  • Motivation
  • Gesprächsführung
  • Konfliktmanagement

Leiter europäischer Projekte (Manager European Projects)

  • Internationalität
  • Prozess-Management
  • Personalführung, Personalrecht
  • Rechnungswesen, Bilanz
  • Controlling
  • Wirtschafts- und Steuerrecht


Die Definition dieser Fachzertifikate basiert auf den einzelnen Kompetenzen, die für die Managementzertifikate beschrieben wurden. Entsprechend der Ausrichtung auf die Fachbereiche ist eine differenzierte Zusammenstellung einzelner Kompetenzen notwendig. Da diese Zertifikate Fachwissen und Fachkompetenzen für bestimmte Handlungsfelder bestätigen, ist eine veränderte Ausprägung notwendig. So muss z.B. der Manager europäischer Produkte in der Kompetenz Internationalität einen Ausprägungsgrad von 90% vorweisen. Gegenüber dem geforderten Ausprägungsgrad eines EMC-Zertifikatsinhabers von 40%. Das bedeutet, ein Zertifikat für Fachkompetenzen bestätigt gleichzeitig einen höheren Grad von Fachkompetenz in diesem ausgewählten Bereich.


 
Award
Leonardo da Vinci - Helsinki
Award 2006
Leonardo Logo